Radio / Interwiew

Mittwoch, 28. Juli 2010

Was ist City of HipHop?

"City of HipHop" ist ein soziokulturelles Begegnungsprojekt, in Kooperation mit Gangway e.V., Mixtur 36 e.V./Naunynritze und Kaos Kult Agency, mit den Mitteln zeitgemäßer ‚Urban Culture’. Als besonders geeignet für die Integration verschiedener Kulturen, Ethnien und Sprachen hat sich vielfach die HipHop-Kultur als Mittlerweg und als „Sprache“ besonders in schwieriger sozialer Umgebung erwiesen.

Hauptziele dieses Projektes sind die Förderung internationaler Begegnungen, die Umsetzung des interurbanen Dialogs zum Vergleich der Ansätze verschiedener politischer und soziokultureller Techniken; die gegenseitige Inspiration und Wissensvermittlung verschiedener Methoden und Wege, auf denen die Aktiven dieser globalen, urbanen Kultur, Hip Hop und seine Inhalte, in den wichtigsten Städten der Welt manifestieren.

Im Rahmen der internationalen Künstlerbegegnung mit Berliner Hip Hop Künstlern aus aller Welt werden die brasilianischen Künstler verschiedene Workshops in Schulen und Jugendfreizeitzentren geben, an drei öffentlichen Diskussionsforen zum Thema Adaption von Hip Hop in den großstädtischen Ballungszentren teilnehmen, sowie auf vier Konzerten und Tanzveranstaltungen ihre Kunstfertigkeiten zum Ausdruck bringen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten